Please use this identifier to cite or link to this item: http://hdl.handle.net/10419/99481
Authors: 
Schmidt, Tobias
Aschhoff, Birgit
Year of Publication: 
2007
Citation: 
[Journal:] Vierteljahrshefte zur Wirtschaftsforschung [ISSN:] 1861-1559 [Publisher:] Duncker & Humblot [Place:] Berlin [Year:] 2007 [Volume:] 76 [Issue:] 3 [Pages:] 17-28
Abstract: 
Die Daten des Mannheimer Innovationspanels (MIP), einer großen Befragung zum Innovationsverhalten deutscher Unternehmen, stellen eine qualitativ hochwertige Basis für die Politikberatung dar. Der Beitrag zeigt auf, wie die Daten und Ergebnisse der jährlichen Erhebung konkret für die Politikberatung genutzt werden. Ein erster Schritt ist die Berichterstattung zum Status quo und zu aktuellen Entwicklungen. Die Ergebnisse der seit 1993 durchgeführten Erhebung fließen unter anderem in Berichte an Ministerien, Publikationen der Europäischen Union, Beiträge für Fachzeitschriften und die Tagespresse ein. Darüber hinaus werden die Daten des Mannheimer Innovationspanels in großem Umfang wissenschaftlich ausgewertet. Themen für wissenschaftliche Analysen mit innovationspolitischer Relevanz sind zum Beispiel der Einfluss von Innovation auf Beschäftigung und Produktivität und die Evaluation von Forschungs- und Technologiepolitik. Der Beitrag endet mit einem Beispiel für die Evaluation öffentlicher Forschungs- und Entwicklungsförderung in Deutschland und Flandern. Das Beispiel zeigt, wie wissenschaftliche Analysen mit Politikberatung verknüpft werden können.
Abstract (Translated): 
The Mannheim Innovation Panel (MIP), a large scale survey on innovation activities of German firms, is a high-quality database that can be used for policy analysis and policy advice. The article describes how the data from the annual surveys are used for policy advice. A first aspect is the standard reporting on the status quo and developments: The survey's results are included in reports to German ministries, in European Commission publications, specialised journals and newspaper articles. In addition, the data is used for scientific analysis. Topics related to policy issues are for example, the effects of innovation on productivity and employment or the evaluation of public programs for R&D and innovation. The article concludes with an example of an evaluation of R&D funding in Germany and Flanders, which shows how scientific analysis and policy advice can be linked.
Persistent Identifier of the first edition: 
Document Type: 
Article

Files in This Item:
File
Size





Items in EconStor are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.