Please use this identifier to cite or link to this item: http://hdl.handle.net/10419/99315
Authors: 
Buch, Claudia M.
Toubal, Farid
Year of Publication: 
2003
Citation: 
[Journal:] Vierteljahrshefte zur Wirtschaftsforschung [ISSN:] 1861-1559 [Publisher:] Duncker & Humblot [Place:] Berlin [Year:] 2003 [Volume:] 72 [Issue:] 4 [Pages:] 594-610
Abstract (Translated): 
Die Öffnung der mittel- und osteuropäischen Staaten hat deutschen Investoren neue Investitionsmöglichkeiten eröffnet. Gleichzeitig bietet der Import ausländischen Kapitals für die Reformländer einen Weg zu einer effizienten Faktorakkumulation. In diesem Papier untersuchen wir die Entwicklung deutscher Direktinvestitionen auf Basis aggregierter Daten, sektoral disaggregierter und firmenspezifischer Daten. Wir untersuchen ferner, ob das Muster der Direktinvestitionen den Implikationen von Theorien multinationaler Unternehmen entspricht. Unsere Ergebnisse zeigen, dass Unterschiede auf Firmenebene Auswirkungen auf die Struktur der Direktinvestitionen haben.
Persistent Identifier of the first edition: 
Document Type: 
Article

Files in This Item:
File
Size





Items in EconStor are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.