Please use this identifier to cite or link to this item: http://hdl.handle.net/10419/99296
Authors: 
Baum, Britta
Seitz, Helmut
Year of Publication: 
2003
Citation: 
[Journal:] Vierteljahrshefte zur Wirtschaftsforschung [ISSN:] 1861-1559 [Publisher:] Duncker & Humblot [Place:] Berlin [Year:] 2003 [Volume:] 72 [Issue:] 2 [Pages:] 205-219
Abstract: 
Der Beitrag untersucht für die Bundesrepublik Deutschland unter Verwendung eines Panel-Datensatzes für die westdeutschen Länder die Fragen, wie flexibel der Ressourceneinsatzim Bildungssystem an demographische Veränderungen - insbesondere sich verändernde Schülerzahlen - angepasst werden kann und ob es Hinweise dafür gibt, dass Verschiebungen zwischen den Altersgruppen im Zuge des demographischen Wandels Verteilungskonflikte induzieren. Es konnte festgestellt werden, dass die absoluten Bildungsausgaben nur sehr geringfügig auf die Veränderung der Bevölkerungsgruppen im bildungsrelevanten Alter reagieren. Für einen Verteilungskonflikt ließ sich nur eine schwache Evidenz finden.
Persistent Identifier of the first edition: 
Document Type: 
Article

Files in This Item:
File
Size





Items in EconStor are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.