Please use this identifier to cite or link to this item: http://hdl.handle.net/10419/99248
Authors: 
Baum, Britta
Seitz, Helmut
Worobjew, Andrej
Year of Publication: 
2002
Citation: 
[Journal:] Vierteljahrshefte zur Wirtschaftsforschung [ISSN:] 1861-1559 [Publisher:] Duncker & Humblot [Place:] Berlin [Year:] 2002 [Volume:] 71 [Issue:] 1 [Pages:] 147-162
Abstract: 
Das Papier untersucht die Effekte des demographischen Wandels auf die öffentlichen Ausgaben, wobei ein besonderer Blick auf die föderalen Zusammenhänge gerichtet wird. Unter Verwendung von Paneldaten über die Pro-Kopf-Ausgaben der westdeutschen Bundesländer in 15 Aufgabenbereichen wird untersucht, ob von demographischen Einflussvariablen nachweisliche Effekte auf die Ausgaben ausgehen. Ökonometrische Tests zeigen einen signifikanten Einfluss der Altersstrukturen in nahezu allen Aufgabenbereichen, wogegen die Familienstruktur nur in einigen Aufgabenbereichen Einfluss zu haben scheint. Zusätzlich werden Prognosen berechnet, die Auskunft darüber geben, wie sich der in der Zukunft absehbare demographische Wandel auf die Pro-Kopf-Ausgaben der Länder und Gemeinden auswirkt. Hierbei zeigen sich durchaus quantitativ bedeutsame Effekte, die zwischen der Länder- und Gemeindeebene teilweise deutlich differieren.
Persistent Identifier of the first edition: 
Document Type: 
Article

Files in This Item:
File
Size





Items in EconStor are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.