Please use this identifier to cite or link to this item: http://hdl.handle.net/10419/99164
Authors: 
Alecke, Björn
Untiedt, Gerhard
Year of Publication: 
2000
Citation: 
[Journal:] Vierteljahrshefte zur Wirtschaftsforschung [ISSN:] 1861-1559 [Publisher:] Duncker & Humblot [Place:] Berlin [Year:] 2000 [Volume:] 69 [Issue:] 4 [Pages:] 544-558
Abstract (Translated): 
In diesem Beitrag werden aus der Sicht verschiedener ökonomischer Theorien die Rolle von IuK-Tech-nologien für die Globalisierung und die Frage diskutiert, wie Globalisierung und IuK-Technologien den Strukturwandel, das Wirtschaftswachstum und die nationale Wettbewerbsfähigkeit beeinflussen. IuK-Technologien führen zu einer Reduktion der Distanzkosten (Transport- und Transaktionskosten) und verstärken damit den langfristigen Trend eines stark wachsenden internationalen Handels mit Gütern und Dienstleistungen. Das Aufbrechen der Wertschöpfungskette wird in Zukunft an Bedeutung gewinnen, so dass weltweit der für jede Produktionsstufe günstigste Standort gewählt werden kann. IuK-Technologien beeinflussen aber nicht nur die Frage ob, sondern auch wie der internationale Handel zunehmen wird. Globalisierung und technischer Fortschritt beschleunigen den Strukturwandel. Prognosen darüber, ob es langfristig zu einer Konvergenz oder Divergenz in den Faktorausstattungen, den Produktionsstrukturen oder dem Einkommensniveau kommen wird, hängen jedoch vom zu Grunde gelegten theoretischen Modell ab. Eindeutige Aussagen über die Richtung des Strukturwandels und die Konvergenz von Technologie- und Einkommensniveaus sind lediglich auf Basis der neoklassische Theorie möglich. Bei der Diskussion um den Beitrag der IuK-Technologien für das gesamtwirtschaftliche Wachstum sind Kapitalintensivierung und Spillovereffekte zu unterscheiden. Da Kapitalintensivierung den Kauf von IuK-Gütern für die Produktion umfasst, kann davon ausgegangen werden, dass Unternehmen um die Wachstumsperspektiven wissen, welche die IuK-Technologien offerieren. Es besteht dann keine Notwendigkeit, den IuK-Technologien produzierenden Unternehmen eine besondere wirtschaftspolitische Stellung zu geben.
Persistent Identifier of the first edition: 
Document Type: 
Article

Files in This Item:
File
Size





Items in EconStor are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.