Please use this identifier to cite or link to this item: http://hdl.handle.net/10419/98922
Authors: 
Konietzko, Thorsten
Year of Publication: 
2014
Series/Report no.: 
Diskussionspapiere, Universität Erlangen-Nürnberg, Lehrstuhl für VWL, insbes. Arbeitsmarkt- und Regionalpolitik 93
Abstract: 
Auf Basis des Sozio-oekonomischen Panels (Wellen 1993-2012) untersuche ich die Veränderung der Zeitallokationen von Ehemännern und Ehefrauen, wenn die Ehemänner unfreiwillig in Arbeitslosigkeit geraten. Für die Ehemänner in Ost- und Westdeutschland lassen sich eindeutige Anpassungen feststellen: Die Zeitverwendungen für Hausarbeit (und ihre Unteraktivitäten), Freizeit und persönliche Regeneration steigen an, wobei die Erhöhung für persönliche Regeneration den größten Anteil ausmacht. Dagegen zeigen deskriptive Analysen und Fixe-Effekte-Regressionen keine Reaktionen in den Zeitallokationen der Ehefrauen an. Damit tritt auch kein 'added-worker'-Effekt auf. Bei der Betrachtung der Haushaltsebene ergeben sich entsprechende Anpassungen wie bei den Ehemännern. Dieses deutet auf Ausweitungen geldsparender Aktivitäten zur Kompensation des Verlustes an Haushaltseinkommen durch die Arbeitslosigkeit der Ehemänner hin. Durch die Anpassungen der Zeitallokationen erhöht sich der Anteil der Ehefrauen an der Gesamtarbeit im Haushalt deutlich.
Abstract (Translated): 
Using the German Socio-Economic Panel with waves 1993-2012, I investigate the change of time allocation of husbands and wives if husbands are becoming involuntarily unemployed. For East and West Germany unambiguous reactions of the husbands can be found: The time spent on housework (and its subactivities), leisure and personal regeneration increases, whereupon the increase of personal regenerations shows the largest change. Contrary to this, descriptive analysis and fixed-effects-regressions do not show any reaction of wives' time allocation. Therefore, no 'added-worker'-effect occurs. On the household level equal reactions than for the husbands show up. There is evidence that the households increase money-saving activities in order to compensate the loss of household income due to husbands' unemployment. Due to changes of spouses' time allocations, wives' total work share increases.
Subjects: 
Arbeitslosigkeit
Zeitallokation
Added-Worker Effekt
Deutschland
JEL: 
J22
J21
J16
Document Type: 
Working Paper

Files in This Item:
File
Size
517.89 kB





Items in EconStor are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.