Please use this identifier to cite or link to this item: http://hdl.handle.net/10419/98121
Authors: 
Prokopp, Monika
Year of Publication: 
2007
Series/Report no.: 
AMS info 106
Abstract: 
Nach der jedes Jahr im AMS-Qualifikations-Barometer vorgenommenen Aktualisierung sämtlicher 24 Berufsbereiche Ende März werden elf derselben, nämlich solche mit hoher Dynamik und /oder hohen Beschäftigtenzahlen, Ende Oktober nochmals hinsichtlich Textierungen wie auch Bewertungen redaktionell überarbeitet. In diesem Update-Info werden die neuesten Trends dieser elf im Herbst aktualisierten Berufsbereiche zusammengefaßt. Weiters soll auch auf die seit Juli 2007 erstmals ausgewiesenen Informationen zur Situation von Frauen in den einzelnen Berufsbereichen eingegangen werden. Quer durch alle hier beschriebenen Berufsbereiche zeigt sich eine Segregation der Geschlechter nach Hierarchieebenen. Auch in Feldern, in denen Frauen einen Großteil der Beschäftigten stellen, etwa im Tourismus oder im Gesundheitssektor, sind sie kaum in Führungspositionen vertreten. Vielfach gibt es auch eine Trennung nach Tätigkeiten: So sind etwa im handwerklichen oder industriellen Bereich Frauen eher für 'feine' und Männer für 'grobe' Arbeiten zuständig.
Document Type: 
Research Report

Files in This Item:
File
Size
574.77 kB





Items in EconStor are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.