Please use this identifier to cite or link to this item: http://hdl.handle.net/10419/98071
Authors: 
Enzenhofer, Edith
Kaupa, Isabella
Ornetzeder, Michael
Steiner, Karin
Wollner, Eveline
Year of Publication: 
2001
Series/Report no.: 
AMS info 40
Abstract: 
Im Jahr 1999 wurde gemeinsam vom AMS Wien und dem Wiener ArbeitnehmerInnen Förderungsfonds (WAFF) eine Evaluierung von insgesamt fünf verschiedenen Qualifizierungsmaßnahmen beauftragt, die auch aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds (ESF) finanziert wurden. Alle Maßnahmen wurden im Rahmen des Nationalen Aktionsplanes für Beschäftigung umgesetzt. Im einzelnen handelt es sich um folgende Projekte und Projektträger: Arbeiten und Lernen - bfiWien; OrganisationsassistentInnen für Wiener Einkaufsstraßen - WIFI Wien; FacharbeiterInnen-Intensivausbildung zum/zur KommunikationstechnikerIn - Siemens AG Österreich; FacharbeiterInnen-Intensivausbildung Rehabilitation (Pilotmaßnahme) - Siemens AG Österreich; karenz plus - abzwien. Für die Evaluierung wurden qualitative und quantitative Methoden verwendet: Neben Sozialdatenauswertungen und Fragebogenuntersuchungen wurden qualitative Interviews bei den TeilnehmerInnen der Maßnahmen durchgeführt. Außerdem wurden ExpertInneninterviews beim AMS Wien, beim WAFF und den Maßnahmeträgern in die Evaluierung miteinbezogen. Eine Abschätzung der wirtschaftlichen Effizienz der Maßnahmen erfolgte mittels Kosten-Nutzen-Analysen. Jede Evaluierung enthält weiters einen Vergleich mit ähnlichen Maßnahmen in Österreich und anderen europäischen Ländern. Die zentralen Ergebnisse der Evaluierungen sind in Stärken-Schwächen-Profile und eine Beschreibung der Entwicklungspotentiale der jeweiligen Maßnahme zusammengefaßt.
Document Type: 
Research Report

Files in This Item:
File
Size





Items in EconStor are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.