Please use this identifier to cite or link to this item: http://hdl.handle.net/10419/98013
Authors: 
Hammerschick, Walter
Kikowsky, Roswitha
Moser, Michaela
Reiterer, Barbara
Year of Publication: 
2005
Series/Report no.: 
AMS info 72
Abstract: 
Daß erfolgversprechende Integrationsprojekte für Menschen mit sogenannten 'besonderen Vermittlungshemmnissen' sowohl auf der Ebene der Person als auch bei veränderten strukturellen Rahmenbedingungen ansetzen müssen, ist als Erkenntnis nicht neu. Nichtsdestotrotz läßt sich dieses Wissen nur selten in die arbeitsmarktpolitische Praxis umsetzen. Das vorliegende AMS info fokussiert auf die Erfahrungen von sieben durch den Europäischen Sozialfonds (ESF) und das Bundesministerium für Wirtschaft und Arbeit (BMWA) im Rahmen der Gemeinschaftsinitiative EQUAL geförderten Projekten; es wird demonstriert, daß Theorien und gute Konzepte, wenn sie mit adäquaten Ressourcen umgesetzt werden können, in der Realität auch tatsächlich Wirkung zeigen. Wo die vorhandenen und zu entwickelnden Handlungskompetenzen der beteiligten Personen im Mittelpunkt stehen, wird nicht selten sogar das scheinbar Unmögliche möglich und damit ein Stück Arbeitsmarktintegration von eigentlich als unvermittelbar geltenden Personen.
Document Type: 
Research Report

Files in This Item:
File
Size
493.91 kB





Items in EconStor are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.