Please use this identifier to cite or link to this item: http://hdl.handle.net/10419/97952
Editors: 
Gaubitsch, Reinhold
Sturm, René
Year of Publication: 
2005
Series/Report no.: 
AMS report 46
Abstract: 
Vor dem Hintergrund flexibilisierter Arbeitsmärkte prägen intensive Diskussionen um ein zeitgemäßes Verständnis des Berufsbegriffes bereits seit mehreren Jahren die sozialwissenschaftliche Diskussion auch im deutschsprachigen Raum. Eng einhergehend damit erhält die für die Institutionen und einzelnen Akteurinnen und Akteure der Arbeitsmarkt- und Bildungspolitik relevante Frage nach der Prognostizierbarkeit von 'Berufen' besonderes Gewicht. Im Ausgang an eine Tagung der deutschsprachigen Berufsbildungsforschungsinstitute vom 29. bis 31. Oktober 2003 in Wien zu diesem Thema bilden die folgenden Beiträge den Inhalt dieser Publikation. Peter Kupka: Herausforderungen der Berufsforschung - Konsequenzen für die Berufsbildung. Helmut Pütz: Aktuelle Entwicklungen in der Dualen Ausbildung in Deutschland. Marita Jacob: Ausbildungen nach der Ausbildung - Zur Attraktivität des Dualen Systems in komplexen Ausbildungsverläufen. Günter Walden: Früherkennung von Qualifikationsentwicklungen. Gisela Dybowski: Systematisierung und Zertifizierung von Weiterbildungsangeboten. Das Weiterbildungssystem für den IT-Herstellerbereich - Ein übertragbares Modell? Gerhard Engelbrech, Mark Josenhans: Betriebliche Ausbildung und geschlechtsspezifische berufliche Segregation in den 1990er Jahren: Einkommen von Männern und Frauen beim Berufseintritt.
ISBN: 
3854952279
Document Type: 
Research Report

Files in This Item:
File
Size





Items in EconStor are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.