Please use this identifier to cite or link to this item: http://hdl.handle.net/10419/97951
Authors: 
Steiner, Karin
Kerler, Monira
Schneeweiß, Sandra
Year of Publication: 
2012
Series/Report no.: 
AMS report 88
Abstract: 
Die Berufs- und Arbeitswelt unterliegt in den letzten Jahren einem starken Wandel. Die Auswahl an Möglichkeiten für die Bildungs- und Berufswahl steigt, traditionelle Berufe verschwinden, Berufe mit niedrigem Qualifikationsanspruch gehen verloren, das Normalarbeitsverhältnis löst sich auf etc. Zudem verschärft sich der Wettbewerb um Arbeits- und Ausbildungsplätze, und die Bedeutung von Weiterbildung und lebensbegleitendem Lernen nimmt zu. Mit dieser dynamischen Berufs- und Arbeitswelt sind die Jugendlichen heutzutage konfrontiert, und sie benötigen mehr als je zuvor profunde Information, Orientierung und Beratung, um in der Berufswelt bestehen zu können. Daher ist es wichtig, dass Jugendliche früh mit Bildungs- und Berufsberatung in Kontakt kommen und möglichst allen dieser Kontakt ermöglicht wird. In diesem Zusammenhang spielen die im Lehrplan verankerte Berufsorientierung bzw. die gesamte schulische Bildungs- und Berufsberatung eine zentrale Rolle. Den Pädagogischen Hochschulen kommt diesbezüglich maßgebliche Bedeutung zu, da sie für die Qualifizierung von SchülerInnen- und BildungsberaterInnen, BerufsorientierungslehrerInnen (BO-LehrerInnen) sowie anderen Lehrkräften entsprechende Lehrgänge und Weiterbildungsangebote bereitstellen. Ebenso spielt hier die Kooperation mit dem AMS und seinen Berufsinformationsangeboten, so in erster Linie die österreichweit vertretenen BerufsInfoZentren (BIZ), die z.B. mit Lehrkräften Info-Veranstaltungen zur Berufsinformation für SchülerInnen durchführen, eine ganz wesentliche Rolle. Die Bildungs- und Berufsberatung gewinnt aber nicht nur an Bedeutung, sondern muss auch in diesem Feld der Neuerungen konkret, d. h. zielorientiert und fallbezogen, agieren können. Sie muss die Menschen bei der aktiven Planung ihres Berufslebens unterstützen bzw. ihnen die dazu nötigen Kompetenzen vermitteln. Vor diesem Hintergrund besteht das Ziel des hier vorliegenden AMS reports darin, die Anforderungen, die an die schulische Bildungs- und Berufsberatung gestellt werden, zu untersuchen. Durch deren detaillierte Beschreibung soll eine erfolgreiche Umsetzung der Bildungs- und Berufsberatung unterstützt werden.
ISBN: 
978-3-85495-455-7
Document Type: 
Research Report

Files in This Item:
File
Size





Items in EconStor are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.