Please use this identifier to cite or link to this item: http://hdl.handle.net/10419/97924
Authors: 
Atzmüller, Roland
Gaubitsch, Reinhold
Sturm, René
Year of Publication: 
2000
Series/Report no.: 
AMS report 17
Abstract: 
Zahlreiche Schlagworte öffentlicher und wissenschaftlicher Diskurse der Gegenwart wie auch der jüngeren Vergangenheit, so z.B. 'Globalisierung', 'Internationalisierung ', 'Postindustrielle Gesellschaft', demonstrieren, daß das jetzige Stadium der Entwicklung kapitalistisch verfaßter Ökonomien zumeist als eine Phase der Transformation, des Wandels, ja mitunter sogar als zentrales Element struktureller Krisenhaftigkeit bzw. krisenhafter Umbrüche aufgefaßt wird. Der in der Aufarbeitung von theoretischen Überlegungen und Konzepten zu Fragen von Innovation und Qualifikation/Qualifizierung erstellte Bezugsrahmen dient somit der Konkretisierung der Frage nach aktuellen und künftigen ökonomischen Bedarfslagen. In diesem Zusammenhang wird vorausgesetzt, daß die zumindest partielle, auch krisenhaft verlaufende Ablösung vom sogenannten 'Fordistischen Produktionsregime' und die Transformation hin zu flexiblen Organisations- und Produktionsweisen entsprechende Arbeits- und Qualifikationsanforderungen (spezifische Qualifikationsprofile) generieren. Die empirisch-methodisch geleitete Präzisierung dieser Anforderungs- bzw. Qualifikationsprofile wird im arbeitsanalytischen Teil (Arbeitsplatzfallstudien) geleistet, wobei der Schwerpunkt dieses Abschnittes in der Erfassung des informatorischen Geschehens (Aufnahme, Verarbeitung und Abgabe von Information) im Arbeitsvollzug liegt.
ISBN: 
3900936110
Document Type: 
Research Report

Files in This Item:
File
Size
336.58 kB





Items in EconStor are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.