Please use this identifier to cite or link to this item: http://hdl.handle.net/10419/97909
Authors: 
Mosberger, Brigitte
Schneeweiß, Sandra
Sturm, René
Year of Publication: 
2013
Series/Report no.: 
AMS report 97
Abstract: 
In den letzten beiden Dekaden hat sich der gesamte Hochschulbereich, national wie international, stark verändert. Immer mehr Menschen entscheiden sich aus sehr unterschiedlichen bildungs- bzw. erwerbsbiographischen Positionen heraus für ein Studium bzw. eine Fortbildung auf tertiärem Niveau, das Studienangebot unterliegt einer enormen Ausdifferenzierung, und ebenso verschwimmt zusehends die Verbindung zwischen Studium und Arbeitsmarkt. All diese Entwicklungen führen dazu, dass die Bildungs- und Berufsberatung im und für den Hochschulbereich immer bedeutsamer wird. Die an einem Studium bzw. an einer hochschulischen Fortbildung interessierten Personen, die Studierenden selbst bzw. die AbsolventInnen benötigen in einem höheren Ausmaß als je zuvor ein gut ausgebautes Angebot an qualifizierten Beratungs- und Unterstützungsdienstleistungen. Durch den wachsenden Druck, u. a. im Hinblick auf den zu bewerkstelligenden Einstieg am Arbeitsmarkt für Hochqualifizierte, aber auch durch die zunehmenden Leistungsanforderungen im Studium selbst, steigt der Bedarf an psychologisch ausgerichteten Beratungsleistungen bzw. professioneller psychologischer Hilfestellung durch einschlägig ausgebildetes Fachpersonal in eigenen Psychologischen Beratungsstellen. Das Beratungsangebot, quasi das Beratungsportfolio, der einzelnen Hochschuleinrichtungen wird also immer ausdifferenzierter, dennoch sind die Entwicklungen noch lange nicht zu Ende und der Bedarf noch lange nicht vollständig gedeckt. Daher macht es durchaus Sinn, das Angebot verschiedener europäischer Länder zu beleuchten, die Stärken und Schwächen zu reflektieren und daraus zu lernen. Um dies zu ermöglichen, hat dieser im Auftrag der Abt. Arbeitsmarktforschung und Berufsinformation des AMS Österreich in den Jahren 2011/2012 vom sozialwissenschaftlichen Forschungs- und Beratungsinstitut abif - Analyse, Beratung und interdisziplinäre Forschung (www.abif.at) erarbeitete Bericht, der nunmehr in erweiterter Form als AMS report 97 vorliegt, exemplarisch einige Good-Practice-Beispiele im europäischen Raum recherchiert und überblicksmäßig dargestellt. Der Schwerpunkt liegt dabei auf den drei folgenden Bereichen: 'Studienberatung', 'Psychologische Beratung'; und 'Karriereberatung'.
ISBN: 
978-3-85495-464-4
Document Type: 
Research Report

Files in This Item:
File
Size





Items in EconStor are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.