Please use this identifier to cite or link to this item: http://hdl.handle.net/10419/97458
Authors: 
Schneider, Friedrich
Year of Publication: 
2013
Series/Report no.: 
Working Paper, Department of Economics, Johannes Kepler University of Linz 1323
Abstract: 
Dieser Beitrag hat zwei Ziele: Erstens werden die empirischen Ergebnisse über die Erlöse (Geldwäsche-Ströme) der transnationalen organisierten Kriminalität (TOK) weltweit sowie für einige OECD-Länder dargestellt sowie deren Größenordnung nach verschiedenen Verbrechensarten. Weiters werden die illegalen, grenzüberschreitenden Transaktionen (hauptsächlich Steuer- und Abgabenbetrug) gezeigt, welche mit 66 % bei weitem den größten Anteil an allen illegalen Transaktionen haben. Zweitens erfolgen einige Ausführungen über die Infiltration der TOK in die offizielle oder legale Wirtschaft sowie das Funktionieren des Hawala- Bankensystems. Eine Schlussfolgerung aus diesem Beitrag ist, dass eine detaillierte Analyse über die Finanzerlöse und deren Quellen unerlässlich ist, um die TOK erfolgreich zu bekämpfen.
Subjects: 
transnationale organisierte Kriminalität (TOK)
Finanzerlöse der TOK
Geldwäsche
illegale grenzüberschreitende Transaktionen
Steuerbetrug
Hawala-Bankensystem
Eindringen von transnationaler Kriminalität in die legale Wirtschaft
JEL: 
C80
C82
H56
K42
O17
Y1
Document Type: 
Working Paper

Files in This Item:
File
Size
250.78 kB





Items in EconStor are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.