Please use this identifier to cite or link to this item: http://hdl.handle.net/10419/96453
Authors: 
Weber, Gerald
Year of Publication: 
2003
Series/Report no.: 
Working Paper, Wirtschafts- und Sozialwissenschaften an der Landwirtschaftlich-Gärtnerischen Fakultät, Humboldt-Universität zu Berlin 66/2003
Abstract: 
In der WTO-Agrarhandelsrunde von Doha geht es neben dem Abbau von Exportsubventionen und der Abschaffung von Marktzugangsbeschränkungen auch um die weitere Reduktion von internen Subventionen, die als produktions- und damit handelsverzerrend eingestuft sind. Eine Gruppe von Ländern, darunter die Europäische Union und andere europäische Länder sowie Japan, verlangen die Berücksichtigung sogenannter Nicht-handelsbezogener Anliegen. Dabei handelt es sich um Politikziele, die bei eine m Protektionsabbau als bedroht empfunden werden. Inhaltlich gibt es eine sehr weitgehende Überlappung mit dem Multifunktionalitätsgedanken, der die Landwirtschaft als Produzent nicht-warenbezogener Leistungen zum Beispiel beim Erhalt der Kulturlandschaft und der natürlichen Umwelt sieht. Da diese Leistungen nicht am Markt entlohnt werden, sollen sich die Landwirte in ihren Faktoreinsatzentscheidungen nicht allein am Weltmarkt orientieren, sondern auch an staatlich gesetzten Anreizen wie Subventionen. ...
Abstract (Translated): 
The WTO agricultural negotiation round of Doha has the aim to cut down export subsidies, to improve market access and to reduce domestic support which is regarded as production and trade distorting. One group of countries, among which the European Union, other European countries and Japan, demand that so-called non-trade concerns be taken into account. These are policy objectives, that are seen as being endangered by liberalisation. They overlap with the multifunctionality concept, which means that agriculture is a producer of non-commodity outputs like cultural landscape and natural environment. The production of non-commodity outputs is not rewarded on commodity markets. Therefore farmers should not decide about factor input and production solely on the basis of world market prices, but should react to policy incentives like subsidies. ...
Subjects: 
Agrarsektor
Politikanalyse
Agrarhandel
Multifunk tionalität
externe Effekte
Steuern
Subven tionen
Sektormodellierung
agricultural sector
policy analysis
agricultural trade
multifunctionality
external effects
taxes
subsidies
sector modelling
JEL: 
C61
C69
D62
H23
H41
Q17
Q18
Document Type: 
Working Paper

Files in This Item:
File
Size
795.61 kB





Items in EconStor are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.