Please use this identifier to cite or link to this item: http://hdl.handle.net/10419/96214
Authors: 
Bruns, Kerstin
Year of Publication: 
2014
Series/Report no.: 
Arbeitspapier der FOM 43
Abstract: 
[Einleitung ...] Ziele dieser Arbeit sind, Erfolgsfaktoren und Hindernisse für Frauen sowohl auf dem Weg in die Führung als auch beim Führen zu skizzieren und dabei die unterschiedlichen Kommunikations- und Führungsstile von Männern und Frauen zu verdeutlichen. Da diese verschiedenen Stile häufig zu Konflikten führen, werden ausgewählte Konfliktsituationen im Berufsalltag von Frauen in der Führung dargestellt und im Speziellen anhand des Teufelskreismodells erläutert. Das Modell und mögliche Interventionen zur Konfliktlösung zeigen, wie der Teufelskreis verlassen werden kann und wie dieses die Frauen beim Führen unterstützen kann. Deshalb liegt hierauf der Fokus der Arbeit. Hinter den Zielsetzungen steckt u.a. die Annahme, dass insbesondere auch das unterschiedliche Kommunikations- und vor allem Konfliktverhalten von Männern und Frauen eine weitere Erklärung für die fehlende gleichwertige Präsenz in der Führung ist. Im folgenden zweiten Kapitel "Frauen und Führung" werden im ersten Abschnitt 2.1 vier Barrieren für Frauen in ihren Karrieren dargestellt, aus denen wichtige Fragestellungen für eine zielorientierte Karriereplanung abgeleitet werden. In Abschnitt 2.2 werden die Anforderungen an ein erfolgreiches Verhalten auf dem Weg in die Führung skizziert. Abschnitt 2.3 umfasst die Ausführungen zu Erfolgsfaktoren und Hindernissen in der Führung. Warum die Kommunikation ein wesentliches Hindernis auf dem Weg in die Führung und beim Führen darstellen kann, zeigt Abschnitt 2.4, in dem die vertikalen und horizontalen Sprachsysteme beschrieben und auf die Kommunikation im Bereich der Führung angewandt werden. Im dritten Kapitel werden ausgewählte, konkrete Konfliktsituationen aus dem Führungsalltag von Frauen auf das Teufelskreismodel von Friedemann Schulz von Thun angewandt. In Abschnitt 3.1 wird zunächst das Teufelskreismodell erläutert. Abschnitt 3.2 zeigt die Interventionsmöglichkeiten, um aus dem Teufelskreis wieder auszusteigen. Der Abschnitt 3.3 enthält die konkreten Konfliktbeispiele mit ihren spezifischen Teufelskreisen und den möglichen Ausstiegsszenarien. Die Konfliktbeispiele in den Unterabschnitten 3.3.1 bis 3.3.4 sind an die verschiedenen Hierarchieebenen - Chefin und Vorgesetzter, Chefin und Chef, Chefin und Mitarbeiter, Mitarbeiterin und Mitarbeiter - angelehnt. Eine Zusammenfassung der wichtigsten Ergebnisse aus dem dritten Kapitel findet sich in Abschnitt 3.4. Die Arbeit schließt mit einem Fazit und Ausblick in Kapitel vier, in dem die wesentlichen Punkte der Arbeit zusammengefasst werden.
Document Type: 
Working Paper

Files in This Item:
File
Size





Items in EconStor are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.