Please use this identifier to cite or link to this item: http://hdl.handle.net/10419/94435
Authors: 
Lehr, Ulrike
Mönnig, Anke
Wolter, Marc Ingo
Lutz, Christian
Schade, Wolfgang
Krail, Michael
Year of Publication: 
2011
Series/Report no.: 
GWS Discussion Paper 2011/4
Abstract: 
Zur Abschätzung der ökonomischen Wirkungen umweltpolitischer Instrumente werden oft komplexe gesamtwirtschaftliche Modelle eingesetzt, um die vielfältigen Anpassungsreaktionen der Volkswirtschaft auf Preisänderungen, Investitionsimpulse, geänderte Exporttätigkeiten und andere ökonomische Stellgrößen in ihrer Gesamtheit abzubilden. Der erstmalige direkte Vergleich der zur Abschätzung energiepolitischer Fragestellungen eingesetzten Modelle ASTRA (FhG-ISI) und PANTA RHEI (GWS) trägt dazu bei, die Kommunikation der jeweiligen Ergebnisse zu vereinfachen. Die Modelle werden anhand verschiedener Kriterien (Datenstand, Modellansatz, Modellphilosophie) zunächst gegenübergestellt. In einem nächsten Vergleichsschritt werden die quantitativen Ergebnisse verschiedener bereits durchgeführter Modellierungsarbeiten für Deutschland und die EU verglichen und schließlich parallele Simulationen unter gleichen Vorgaben gerechnet. Der Modellvergleich zwischen PANTA RHEI und ASTRA zeigt, dass beide Modelle zuverlässige und auf nationaler, sowie europäischer Ebene bereits vielfach angewandte Werkzeuge zur Abschätzung der ökonomischen Wirkungen umweltpolitischer Maßnahmen sind. PANTA RHEI bildet dabei den Energieverbrauch des Wohnungssektors sowie der Industrie und die erneuerbaren Energien detaillierter ab, ASTRA den des Verkehrssektors.
Subjects: 
Modellvergleich
Abschätzung umweltpolitischer Instrumente
Simulationsrechnung
JEL: 
C54
Q58
Document Type: 
Working Paper

Files in This Item:
File
Size





Items in EconStor are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.