Please use this identifier to cite or link to this item: http://hdl.handle.net/10419/94365
Authors: 
Pavel, Ferdinand
Girard, Yann
Hantzsche, Arno
Mattes, Anselm
Pahlke, Julius
Peter, Katherina
Year of Publication: 
2014
Series/Report no.: 
DIW Berlin: Politikberatung kompakt 78
Abstract: 
[Einleitung] Telekommunikation ist eine Basistechnologie für wirtschaftliche Aktivitäten. Ein dynamischer, effizienter und innovativer Telekommunikationssektor leistet somit wesentliche Beiträge zum Wachstum einer Volkswirtschaft. In Deutschland war das Telekommunikationsangebot mit Ausnahme des Mobilfunks vor 1998 noch weitgehend monopolisiert. Seit der Marktöffnung des Festnetzbereichs zum Ende der 1990er Jahre und der darauf folgenden Intensivierung des Wettbewerbs hat sich die Branche sehr dynamisch entwickelt und signifikant zum Wirtschaftswachstum in Deutschland beigetragen. Dies gilt sowohl für Festnetz- und Mobilfunktelefonie, Mehrwertdienste als auch für Datenübertragung. Vor allem aufgrund des zunehmenden Datenverkehrs sowie der wachsenden Nachfrage nach höheren Übertragungsraten ist davon auszugehen, dass die Telekommunikation auch in Zukunft von hoher Bedeutung für die wirtschaftliche Entwicklung der Deutschen Volkswirtschaft sein wird. Im Rahmen dieser Studie soll die gesamtwirtschaftliche Bedeutung der Telekommunikationsbranche quantifiziert sowie die Rolle des Wettbewerbs hervorgehoben werden. Zudem soll ein Ausblick auf die Bedeutung des Wettbewerbs für die zukünftige Entwicklung der Branche gegeben werden. Der Aufbau der Studie ist wie folgt: Nach einer einleitenden Beschreibung des deutschen Telekommunikationsmarkts in Abschnitt 2, wird in Abschnitt 3.1 die Bedeutung der Telekommunikationsbranche für die deutsche Volkswirtschaft diskutiert. Soweit möglich werden die einzelnen Effekte quantifiziert. Neben den von der Branche insgesamt ausgelösten Effekten erfolgt eine Differenzierung nach Deutscher Telekom AG und Wettbewerbsunternehmen. Auf dieser Basis können Aussagen über die Bedeutung des Wettbewerbs beziehungsweise der Wettbewerbsunternehmen getroffen werden. In Abschnitt 4 folgt ein Ausblick auf die Bedeutung des Wettbewerbs in den kommenden Jahren. Abschnitt 5 beinhaltet die Schlussfolgerungen.
Persistent Identifier of the first edition: 
ISBN: 
978-3-938762-69-1
Document Type: 
Research Report

Files in This Item:
File
Size





Items in EconStor are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.