Please use this identifier to cite or link to this item: http://hdl.handle.net/10419/91833
Authors: 
Zimmermann, Klaus F.
Year of Publication: 
2012
Series/Report no.: 
IZA Standpunkte 48
Abstract: 
Um den deutschen Arbeitsmarkt demografiefest zu machen, bedarf es einer stärkeren Aktivierung des Potenzials weiblicher Erwerbspersonen bei gleichzeitiger Steigerung der Geburtenrate. Der vorliegende Beitrag zeigt Handlungsoptionen zur Lösung dieser beiden zentralen Zukunftsaufgaben auf und weist dabei der Schaffung besserer Betreuungsangebote eine Schlüsselrolle zu.
Subjects: 
Demografischer Wandel
Fachkräftemangel
Fertilität
Vereinbarkeit von Familie und Beruf
Familienpolitik
Kinderbetreuung
Frauenerwerbsquote
JEL: 
J13
J16
J21
Document Type: 
Working Paper

Files in This Item:
File
Size
161.75 kB





Items in EconStor are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.