Please use this identifier to cite or link to this item: http://hdl.handle.net/10419/90163
Authors: 
Klotz, Michael
Year of Publication: 
2014
Series/Report no.: 
SIMAT Arbeitspapiere, SIMAT Stralsund Information Management Team, Fachhochschule Stralsund 06-14-025
Abstract: 
Mit der aktuellen fünften Version (COBIT 5) wurden grundlegende Erweiterungen und Änderungen des COBIT-Frameworks vorgenommen. Inwieweit sich dies auf das IT-Compliance-Verständnis und das Management von IT-Compliance ausgewirkt hat, wird in diesem Arbeitspapier untersucht. Hierzu werden die vierte und die fünfte Version von COBIT auf ihre compliance-relevanten Aussagen hin untersucht und vergleichend gegenübergestellt. Im Ergebnis weist COBIT 4.0 in seiner Struktur zahlreiche Inkonsistenzen auf und behandelt die Compliance-Thematik eher beiläufig. Zwar ist Compliance in den Unternehmens- bzw. IT-Zielen verankert, aber die Compliance betreffenden IT-Prozesse sind im Vergleich zu CO-BIT 5 begrenzt. So beinhalten in COBIT 5 insgesamt 26 von 37 Prozessen Compliance-Aufgaben, während dies in COBIT 4.0 lediglich für 4 bzw. 11 von 34 IT-Prozessen gilt. Das Compliance-Verständnis von COBIT 5 umfasst sowohl die IT-Compliance als auch die IT-gestützte Corporate Compliance. Diese Unterscheidung wird bereits im Zielsystem im Rahmen der generischen Unternehmens- und der IT-Ziele abgebildet. Die für Compliance relevanten Regelwerke sind entweder externer Herkunft, wie im Falle von Gesetzen und behördlichen Vorgaben (auch Verträge werden dieser Gruppe zugeordnet), oder stammen aus dem Unternehmen selbst. Hierbei handelt es sich dann um Richtlinien, Verfahrensbeschreibungen, Hausstandards u. Ä. Durch die beträchtliche Erweiterung der Compliance-Thematik kann COBIT 5 - insbesondere das Framework-Dokument in Verbindung mit dem prozess-orientierten Enabler-Handbuch - den mit IT-Compliance betrauten Funktionen und Personen als Orientierung und Hilfsmittel für die praktische Arbeit dienen, beispielsweise bei der Definition von Compliance-Aufgaben, -Prozessen und -Verantwortlichkeiten oder bei der Einrichtung eines IT-Compliance-Managementsystems.
Subjects: 
COBIT
Informationsmodell
IT-Compliance
IT-Management
IT-Prozesse
IT-Ziele
Prozessmodell
Unternehmensziele
JEL: 
K12
K23
K32
K34
L15
L21
M14
M21
M42
Persistent Identifier of the first edition: 
Document Type: 
Working Paper

Files in This Item:
File
Size
428.02 kB





Items in EconStor are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.