Bitte verwenden Sie diesen Link, um diese Publikation zu zitieren, oder auf sie als Internetquelle zu verweisen: http://hdl.handle.net/10419/88553
Herausgeber: 
Weimar, Holger
Jochem, Dominik
Datum: 
2013
Schriftenreihe/Nr.: 
Thünen Report No. 9
Zusammenfassung: 
Holz spielt in vielen Bereichen unseres Lebens eine bedeutende Rolle. Durch den verstärkten Einsatz von nachhaltig erzeugten Holzprodukten können positive Beiträge für Klimaschutz, Ressourcenschonung und Beschäftigung erzielt werden. Das Prinzip der nachhaltigen Nutzung des Waldes und seiner Produkte wirkt weit über den Forst- und Holzsektor hinaus. Es ist zu einem weltweit anerkannten und angestrebten Grundprinzip der Politik und des allgemeinen Wirtschaftens geworden. Unter dem Dach dieses Nachhaltigkeitsprinzips setzt sich die Bundesregierung mit der Holzcharta für eine Steigerung der Verwendung dieses nachwachsenden Rohstoffs und seiner vorteilhaften Wirkungen für Klima, Umwelt und Gesellschaft ein. [...] Mit der hier vorliegenden Marktstudie zur Holzverwendung im Bauwesen werden wichtige Basisinformationen geliefert, um hinsichtlich der Zielsetzung der Charta für Holz - aber auch für die Marktteilnehmer im Baubereich - relevante Maßnahmen ableiten und bewerten zu können. Im Hinblick auf die Erfordernisse der Energiewende und die notwendige Reduzierung des Flächenverbrauchs liefert die Studie Aussagen über den möglichen Beitrag der Holzverwendung bei der energetische Sanierung von Gebäuden sowie zur Nachverdichtung in Städten und Gemeinden.
Persistent Identifier der Erstveröffentlichung: 
ISBN: 
978-3-86576-114-9
Dokumentart: 
Research Report
Erscheint in der Sammlung:

Datei(en):
Datei
Größe
5.94 MB





Publikationen in EconStor sind urheberrechtlich geschützt.