Please use this identifier to cite or link to this item: http://hdl.handle.net/10419/87713
Authors: 
Hajek, André
Year of Publication: 
2013
Series/Report no.: 
SOEPpapers on Multidisciplinary Panel Data Research 601
Abstract: 
By using longitudinal data the relation between satisfaction with life and unemployment is analyzed in this study. Data used in this publication were made available by the German Socio Economic Panel Study (SOEP) at the German Institute for Economic Research (DIW Berlin), Berlin. A period from 1998-2009 is evaluated. This publication has two goals. (1) To estimate the effects of voluntary and involuntary unemployment on life satisfaction. (2) Moreover, the intent is to answer the question of whether job prospects influence life satisfaction. This study has yielded the following results: In contrast to voluntary job leavings involuntary job leavings noticeable reduce satisfaction. Furthermore, a lack of job prospects before leaving the last position decreases life satisfaction as well. Additionally, an exogenous stimulus (plant shutdown) diminishes satisfaction, especially those of men. The implications are discussed.
Abstract (Translated): 
In dieser Arbeit wird die Beziehung zwischen Lebenszufriedenheit und Arbeitslosigkeit im Längsschnitt untersucht. Die Daten dieser Publikation beruhen auf Zahlen des Sozio-oekonomischen Panels (SOEP) am Deutschen Institut für Wirtschaftsforschung (DIW Berlin), Berlin. Es wird ein Zeitraum von 1998-2009 betrachtet. Der Fokus liegt dabei auf der Rolle der Freiwilligkeit und der beruflichen Perspektive für den Einfluss der Arbeitslosigkeit auf die Zufriedenheit. Zentrale Ergebnisse der Fixed-Effects-Regressionen: Im Gegensatz zu freiwilligen Ausschieden aus dem Beruf führen unfreiwillige Abgänge aus der beruflichen Tätigkeit zu einer starken Minderung der Zufriedenheit. Außerdem wirken fehlende berufliche Perspektiven nach der Beendigung einer beruflichen Tätigkeit in den geschätzten Modellen negativ auf die Zufriedenheit. Ferner führt eine Betriebsschließung, ein höchstwahrscheinlich exogenes Ereignis, zu einer signifikanten und bedeutsamen Minderung der Lebenszufriedenheit. Dies gilt in erster Linie für Männer. Die Implikationen werden diskutiert.
Subjects: 
life satisfaction
unemployment
SOEP
fixed-effects
job prospects
voluntariness
Lebenszufriedenheit
Arbeitslosigkeit
SOEP
Fixed-Effects-Regressionen
berufliche Perspektiven
Freiwilligkeit
JEL: 
J64
I31
Document Type: 
Working Paper

Files in This Item:
File
Size
684.65 kB





Items in EconStor are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.