Please use this identifier to cite or link to this item: http://hdl.handle.net/10419/84908
Authors: 
Bellmann, Lutz
Schwengler, Barbara
Kaiser, Nicole
Year of Publication: 
2010
Series/Report no.: 
IAB-Forschungsbericht 2010,12
Abstract: 
Die Wirtschaftskraft und Wettbewerbsfähigkeit einer Region hängen gerade vor dem Hintergrund des demographischen Wandels und dem daraus folgenden Fachkräftemangel ganz wesentlich von der Qualifikation der Beschäftigten sowie der Bevölkerungsstruktur und -entwicklung ab. Der Forschungsbericht untersucht anhand verschiedener Datenquellen die Entwicklung und Qualifikation der Bevölkerung sowie die Aus- und Weiterbildung der Beschäftigten in den vier süddeutschen Metropolregionen Nürnberg, München, Stuttgart und Frankfurt/Rhein-Main. Auch wenn sich die Strukturen der Metropolregionen recht deutlich voneinander unterscheiden, so wird offensichtlich, dass insbesondere die Metropolregion Nürnberg, auf der ein besonderer Focus in dieser Arbeit gelegt wird, sehr stark von den Folgen des demographischen Wandels betroffen ist. Dennoch bieten die vorhandenen Stärken der Metropolregion, wie beispielsweise bei der betrieblichen Berufsausbildung, eine gute Ausgangsposition, wie dem zukünftigen Fachkräftemangel begegnet werden kann. Desweiteren können ungenutzte Potentiale durch einen guten Mix der verschiedenen Formen der beruflichen Bildung erschlossen werden.
Abstract (Translated): 
Economic power and competiveness of a region depend to a great extent on the qualification of employees and on the demographic structure and the development of the population, especially because of demographic change and skilled worker shortage in future. This paper analyses the qualification and development of the population as well as the vocational training and further training of employees within the four metropolitan areas Nuremberg, Munich, Stuttgart and Frankfurt/Rhein-Main in southern Germany. Even though the structures are quite different among the metropolitan areas, especially the metropolitan area of Nuremberg will be affected quite hard by the demographic change. However this metropolitan area is very active in apprenticeship training and therefore has a good basis for preventing skilled worker shortage in future. By using different forms of further education it is also possible to strengthen the competiveness of the metropolitan area in future.
Subjects: 
Metropolregion
demografischer Wandel
Wirtschaftsstruktur
Qualifikationserwerb
Qualifikationsstruktur
betriebliche Berufsausbildung
betriebliche Weiterbildung
Hochschulbildung
Ausbildungsquote
Ausbildungsplatzangebot
IAB-Betriebspanel
Süddeutschland
Rhein-Main-Gebiet
München
Nürnberg
Stuttgart
Baden-Württemberg
Bayern
Bundesrepublik Deutschland
Document Type: 
Research Report

Files in This Item:
File
Size
947.67 kB





Items in EconStor are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.