Please use this identifier to cite or link to this item: http://hdl.handle.net/10419/84860
Authors: 
Gerke, Rafael
Werner, Thomas
Year of Publication: 
2001
Series/Report no.: 
Darmstadt Discussion Papers in Economics 106
Abstract: 
Im folgenden soll versucht werden, empirische Evidenz zum Transmissionsmechanismus mit Hilfe monetärer Schocks zu generieren. Die quantitativen Auswirkungen der monetären Impulse werden mit Hilfe von Impuls-Antwort-Funktionen beschrieben, wobei die Impuls- Antwort-Funktionen auf einem VAR Modell basieren. Bei der Schätzung der Impuls- Antwort-Folgen wird berücksichtigt, dass die zugrundeliegenden Daten meistenteils eine Einheitswurzel (unit root) aufweisen und die Zeitreihen kointegriert sind. Die Konfidenzintervalle der geschätzten Impuls-Antwort-Folgen werden mit Hilfe eines Bootstrap-Verfahrens ermittelt.
Document Type: 
Working Paper

Files in This Item:
File
Size
383.07 kB





Items in EconStor are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.