Please use this identifier to cite or link to this item: http://hdl.handle.net/10419/83812
Authors: 
Knogler, Michael
Sekarev, Alexei
Year of Publication: 
2004
Series/Report no.: 
Arbeiten aus dem Osteuropa-Institut München 251
Abstract: 
Aserbaidschan bietet sich aufgrund seiner dynamischen Wirtschaftsentwicklung als Investitionsstandort und Handelspartner für ausländische (deutsche) Unternehmen an. Diese positive Einschätzung der Geschäftschancen und Wachstumsperspektiven beruht allerdings zunächst auf dem Mitte der neunziger Jahre eingeleiteten Ölboom. So ist die aserbaidschanische Wirtschaft durch extrem hohe Investitionen in die Erdölförderung des Landes, wo aufgrund der deutschen Unternehmensstruktur die Ansatzpunkte geringer sind, geprägt. Im Vordergrund der Studie steht demgegenüber die Frage, welche Perspektiven sich daraus für die Entwicklung anderer Bereiche, insbesondere für die vor- und nachgelagerten Bereiche der Energiegewinnung, ergeben.
ISBN: 
3921396875
Document Type: 
Working Paper

Files in This Item:
File
Size
543.98 kB





Items in EconStor are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.