Please use this identifier to cite or link to this item: http://hdl.handle.net/10419/83196
Authors: 
Pethig, Rüdiger
Year of Publication: 
2001
Series/Report no.: 
Volkswirtschaftliche Diskussionsbeiträge 100-01
Abstract: 
Dieser Beitrag untersucht die für die Medienwirtschaft relevanten Märkte mit einfachen Marktmodellen. Im Zentrum stehen die Interdependenzen zwischen Konsumgüter-, Werbe- und Medienmärkten, wobei die wichtige Rolle der Werbemärkte als ökonomischer Motor der Medienwirtschaft besonders hervorgehoben wird. Die Besonderheiten der Medienwirtschaft werden darin gesehen, dass alle Informationsgüter öffentliche Güter sind und dass in der Regel redaktionelle und werbliche Informationsgüter im Verbund vertrieben und konsumiert werden. Diese Spezifika führen sowohl bei werbe- als auch bei entgeltfinanzierten Medienunternehmen zu Allokationsverzerrungen, die einen medienpolitischen Handlungsbedarf signalisieren. Der primäre Zweck der sehr einfachen Modellanalysen dieses Beitrags ist es zu zeigen, dass auf diesem Wege wichtige Erkenntnisse über Wirkungszusammenhänge und (In-)Effizienzen in der Medienwirtschaft gewonnen werden können, und dass das Potenzial weiterer Einsichten durch realistischere Modellannahmen sehr groß ist.
Document Type: 
Working Paper

Files in This Item:
File
Size
315.89 kB





Items in EconStor are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.