Please use this identifier to cite or link to this item: http://hdl.handle.net/10419/79243
Authors: 
Jerger, Jürgen
Year of Publication: 
2012
Series/Report no.: 
IOS Working Papers 315
Abstract: 
Die Staaten Osteuropas haben seit dem Fall des Eisernen Vorhangs ausgehend von einer institutionell recht homogenen Situation eine sehr heterogene Entwicklung genommen. Diese Heterogenität bezieht sich nicht nur auf einige zentrale makroökonomische Größen, sondern insb. auch auf die Ebene politischer und (markt-) wirtschaftlicher Reformen und die Qualität der daraus resultierenden Institutionen. Es ist insb. auch bemerkenswert, dass sich politische und wirtschaftliche Liberalität durchaus nicht so parallel entwickelt haben, wie das die Eucken'schen Überlegungen zur Interdependenz der Ordnungen hätten vermuten lassen. In dem Beitrag werden einige konzeptionelle Überlegungen zur Rolle von Akzeptanz für das wirtschaftliche und politische System angestellt und danach mit Hilfe von makro- und mikroökonomischen Datensätzen die Situation in den osteuropäischen Transformationsländern beschrieben.
Abstract (Translated): 
In the transformation economies of Eastern Europe a rather high level of institutional heterogeneity developed after having started at low, albeit quite similar levels after the fall of the Iron Curtain. This heterogeneity is relevant both at the level of the major macroeconomic indicators and the level of indicators of institutional reforms and the resulting institutional quality. It is remarkable that political and economic liberty did not develop in lockstep as could have been expected from Walter Eucken's reflections on the interdependency of orders. In this contribution, some conceptual remarks are made on the role of the acceptance of economic and political systems. After that, we look at macro- and microeconomic datasets in order to describe the situation in the transformation economies.
Document Type: 
Working Paper

Files in This Item:
File
Size
684.18 kB





Items in EconStor are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.