Please use this identifier to cite or link to this item: http://hdl.handle.net/10419/79143
Authors: 
Quaisser, Wolfgang
Reppegather, Alexandra
Year of Publication: 
2004
Series/Report no.: 
Arbeiten aus dem Osteuropa-Institut München 252
Abstract: 
Die Debatte über die EU-Beitrittsperspektive der Türkei erfolgt kontrovers anhand verschiedener Argumentationslinien. Zentrale Fragen sind vor allem, wie die europäische Identität zu bestimmen ist und ob die Türkei grundsätzlich der EU beitreten sollte. Beide Aspekte werden in diesem Gutachten nicht behandelt. Im Zentrum der Studie stehen vielmehr die Bewertung der Türkei hinsichtlich der politischen und ökonomischen Beitrittskriterien (Kopenhagen-Kriterien) sowie die Auswirkungen ihres EU-Beitritts. Um die relative Beitrittsreife der Türkei zu bestimmen, werden auch die im Beitrittsprozess der neuen östlichen Mitglieds- bzw. Kandidatenländer gewonnenen Erfahrungen zum Vergleich herangezogen.
ISBN: 
3-921396-89-1
Document Type: 
Working Paper

Files in This Item:
File
Size
472.67 kB





Items in EconStor are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.