Please use this identifier to cite or link to this item: http://hdl.handle.net/10419/78284
Authors: 
Janisch, Urban
Brümmerhoff, Dieter
Year of Publication: 
2004
Series/Report no.: 
Thünen-Series of Applied Economic Theory 43-2
Abstract: 
Da die amtliche Statistik den Umfang der gesamten Schattenwirtschaft nicht gesondert nachweist, sind Schätzungen erforderlich. Dieser Beitrag systematisiert die hierbei verwendeten Methoden. Da für Deutschland insbesondere von Schneider verschiedene Schätzergebnisse vorliegen, konzentriert er sich auf die Schätzmethode seiner Arbeiten. Die von Schneider genutzte Bargeldmethode offenbart bei detaillierter Betrachtung eine solche Vielzahl von Schwächen, dass das ausgewiesene Schattenwirtschaftsvolumen grundsätzlich zu hinterfragen und die Ergebnisse als nicht voll belastbar einzuschätzen sind. Dies gilt es künftig den zahlreichen Nutzern der Schätzergebnisse verstärkt zu verdeutlichen.
Abstract (Translated): 
Official national accounts don't show the extent of the shadow economy. Therefore some estimation work is necessary. The paper classifies its methods. Since Schneider published several results for Germany, the paper centers on the estemating methods of his work. Looking in detail the currency method used by Schneider shows a lot of weaknesses, so the pre-sented volume of shadow economy has to be questioned. Therefore the large number of users of his estimation results have to be informed more intensely.
Document Type: 
Working Paper

Files in This Item:
File
Size





Items in EconStor are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.