Please use this identifier to cite or link to this item: http://hdl.handle.net/10419/77937
Authors: 
Lakner, Sebastian
Holst, Carsten
Brümmer, Bernhard
von Cramon-Taubadel, Stephan
Theuvsen, Ludwig
Mußhoff, Oliver
Tscharntke, Teja
Year of Publication: 
2013
Series/Report no.: 
Diskussionspapiere, Department für Agrarökonomie und Rurale Entwicklung 1304
Abstract: 
[...] Die Einführung von Direktzahlungen zur Kompensation von Interventionspreissenkungen war ursprünglich eine wichtige Voraussetzung für die fundamentalen Reformen der GAP seit 1992, auch um Bestandsschutz für die im Vertrauen auf das politische Versprechen hoher Agrarpreise getätigten Investitionen in der Landwirtschaft zu gewährleisten. Dieses Argument ist 20 Jahre nach der ersten Reform nicht mehr überzeugend, insbesondere angesichts der hohen Agrarpreise in den letzten fünf Jahren und der Überwälzung der Direktzahlungen an die Bodeneigentümer. Mit dem Konzept des Greenings verfolgt die Kommission das Ziel, 30% der Direktzahlungen als Gegenleistung für die Einhaltung konkreter Umweltauflagen zu gewähren. Nach dem Willen der Kommission soll deshalb nunmehr das Konzept des 'Greenings' als Begründung für die Fortführung des Systems der Direktzahlungen dienen. [...]
Document Type: 
Working Paper

Files in This Item:
File
Size





Items in EconStor are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.