Please use this identifier to cite or link to this item: http://hdl.handle.net/10419/77633
Authors: 
Dierkes, Meinolf
Year of Publication: 
1988
Series/Report no.: 
WZB Discussion Paper FS II 88-103
Abstract: 
Der Aufsatz diskutiert auf der Grundlage neuerer Forschungsergebnisse den Einfluß von Unternehmenskultur auf Führungsverhalten und Entscheidungsprozesse. Kulturelle Faktoren werden hierbei als wichtige Ergänzung zu den formellen und expliziten Organisations-, Kontroll- und Planungssystemen des Unternehmens angesehen. In Erweiterung vorhandener Entwicklungsmodelle (vor allem Gagliardi und Lorsch) sind wichtige Etappen der Herausbildung eines gemeinsamen Selbstverständnisses von Führungskräften und Mitarbeitern beschrieben, die sich vor allem in gemeinsamen Wahrnehmungen, Denk- und Verhaltensweisen äußern. Im zweiten Teil des Aufsatzes steht die Bedeutung von Unternehmenskultur für die Leitung eines Unternehmens im Mittelpunkt der Betrachtungen. Im Vergleich zu den alternativen Führungsprinzipien, bürokratische Lenkung oder Steuerung durch interne Preise und Märkte, wird die Bedeutung gemeinsamer Grundnormen als Führungsprinzip gerade bei sich stark verändernden Umweltbedingungen hervorgehoben. Im dritten Teil werden einige Vorschläge zur Bildung formaler Voraussetzungen diskutiert, die es erlauben, möglichst früh und auch gerade in Zeiten großer Erfolge, die Notwendigkeit eines Kulturwandels zu erkennen, um so die Anpassungsfähigkeit des Unternehmens sicherzustellen. Zum Abschluß wird auf die Notwendigkeit weiterer Forschung in enger Kooperation zwischen Wissenschaft und Praxis hingewiesen; in Ausfüllung dieser Forderung werden einige, aus der Sicht des Autors prioritäre Forschungsfragen skizziert.
Abstract (Translated): 
The article evaluates and summarizes recent research on the influence of organizational culture on business decisions and behaviour. Culture is examined as an important management factor in the overall process of decision making and the selection of business strategies in a given environment. Expanding on existing concepts, the article describes and discusses key elements of the process of forming common perceptions, values and behavioural patterns in business organizations. The specific advantages of shared perceptions, goals and behavioural patterns especially in periods of rapid environmental changes are described and discussed in contrast to two other approaches to organizational management, namely bureaucracy/ hierarchy and internal prices/markets. The third section of the article elaborates on organizational features that play a major role in the process of detecting the need for and then implementing cultural change in the business organization in periods of high and yet unchallenged success - factors which tend to reinforce behavioural patterns based on past experiences of success. The final section outlines the need for Joint research by the business and academic communities and suggests specific topics seen by the author to be of particular importance for the further theoretical as well as practical advancement of the field.
Document Type: 
Working Paper

Files in This Item:
File
Size





Items in EconStor are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.