Please use this identifier to cite or link to this item: http://hdl.handle.net/10419/76035
Authors: 
Rousseva, Luba
Volkart, Rudolf
Zeder, Markus
Year of Publication: 
2004
Series/Report no.: 
Working Paper, Universität Zürich, Institut für Schweizerisches Bankwesen 35
Abstract: 
Ziel dieses Beitrages ist es, die Zusammenhänge zwischen den Binomialmodellen der Optionsbewertung (Replikation bzw. Methode der risikoneutralen Wahrscheinlichkeiten) und dem Black/Scholes Modell aufzuzeigen und zu analysieren. Die Äquivalenz der beiden Binomialmodelle - mit Beweis der Bedingungen, unter denen die numerischen Herleitungen zum gleichen Resultat führen - sollen explizit dargestellt und ihre Parameter zu den Parametern des B/S-Modells in Beziehung gesetzt werden. Zusätzlich wird eine Illustration der effektiven Ausübungswahrscheinlichkeiten ausserhalb der risikoneutralen Modellwelt aufgezeigt. Ein umfassendes Beispiel mit gleichbleibenden Ausgangsdaten über die gesamte Arbeit ermöglicht eine übersichtliche Darstellung der zu zeigenden Zusammenhänge.
JEL: 
G13
Document Type: 
Working Paper

Files in This Item:
File
Size
243.21 kB





Items in EconStor are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.