Please use this identifier to cite or link to this item: http://hdl.handle.net/10419/75467
Authors: 
Becker, Johannes
Fuest, Clemens
Year of Publication: 
2011
Citation: 
[Journal:] Wirtschaftsdienst [ISSN:] 1613-978X [Publisher:] Springer [Place:] Heidelberg [Volume:] 91 [Year:] 2011 [Issue:] 6 [Pages:] 401-405
Abstract: 
Die finanzwissenschaftliche Theorie hat lange Zeit die Auffassung unterstützt, dass ausländische wie inländische Einkommen besteuert werden sollten (Anrechnungsverfahren). Mittlerweile haben viele empirische Studien ergeben, dass es gesamtwirtschaftlich effizienter sei, ausländische Einkommen von der Steuer freizustellen. Für beide Sichtweisen gibt es gute Argumente. In der Steuerpraxis ist aber das Freistellungsverfahren auf dem Vormarsch - und dies vor allem, weil die Kosten der Steuerdurchsetzung unverhältnismäßig hoch sind.
Persistent Identifier of the first edition: 
Document Type: 
Article

Files in This Item:
File
Size
117.43 kB





Items in EconStor are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.