Please use this identifier to cite or link to this item: http://hdl.handle.net/10419/74666
Authors: 
Stahl, Stefan
Year of Publication: 
2012
Series/Report no.: 
Thünen-Series of Applied Economic Theory 128
Abstract: 
In Folge der steigenden Nachfrage nach ethischen Kapitalanlagen stehen die Unternehmen vor der Herausforderung, neben den typischen monetären Zielen auch Umweltschutzziele in die Investitionsbewertung einbeziehen zu müssen. Bestehende Ansätze der Investitionsbewertung unter Berücksichtigung von Umweltschutz kombinieren klassische Investitionsrechenverfahren für die monetären Größen mit Nutzwertanalysen für die nichtmonetären Größen oder beziehen die Monetarisierung von Umweltgrößen ein. Beide Ansätze weisen Schwächen auf. Alternativ zu den bestehenden Ansätzen wird in diesem Beitrag ein Investitionsbewertungsmodell entwickelt, das Umweltschutzziele und monetäre Ziele simultan berücksichtigt. Anforderungen an ein solches Modell sind aus Investorensicht Transparenz der Investitionsentscheidung und die Möglichkeit der Gewichtung von monetären und Umweltschutzzielen. Aus Sicht der Entscheidungsträger in den Unternehmen stehen als Anforderungen eine möglichst geringe Komplexität, Lösbarkeit und ein überschaubarer Informationsbedarf des Investitionsbewertungsmodells im Vordergrund. Die Erweiterung eines Investitionsbewertungsmodells um Elemente der unscharfen linearen Programmierung ermöglicht die Berücksichtigung der Anforderungen.
Abstract (Translated): 
As a consequence of rising demand for ethical investments, companies face the challenge to include environmental protection objectives in investment appraisal besides their monetary goals. Existing approaches of investment valuation that take into account environmental protection combine traditional investment appraisal methods for the monetary terms with utility value analysis for the non-monetary terms, or comprise the monetization of environmental variables. Both approaches have shortcomings. As an alternative to the existing approaches, this paper develops an investment evaluation model that simultaneously takes into account the environmental and monetary goals. From the perspective of investors, requirements for such a model are transparency of the investment decision and the possibility of weighting financial and environmental goals. From the perspective of company decision-makers, the main requirements are a low complexity, solvability and a manageable information demand. These requirements are fulfilled by extending an investment valuation model by elements of fuzzy linear programming.
Subjects: 
Investitionstheorie
Umweltschutz
ethisches Investment
Lineare Optimierung
unscharfe Lineare Optimierung
Investment theory
environmental protection
ethical investment
linear programming
fuzzy linear programming
JEL: 
G31
M14
C61
Q56
Document Type: 
Working Paper

Files in This Item:
File
Size
262.87 kB





Items in EconStor are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.