Please use this identifier to cite or link to this item: http://hdl.handle.net/10419/74415
Authors: 
Bremus, Franziska
Year of Publication: 
2013
Citation: 
[Journal:] DIW-Wochenbericht [ISSN:] 1860-8787 [Volume:] 80 [Year:] 2013 [Issue:] 13/14 [Pages:] 3-13
Abstract: 
Die globale Finanz- und Wirtschaftskrise hat eine intensive Debatte über eine angemessene Regulierung des Banken- und Finanzsektors ausgelöst. Dabei wird insbesondere die Bedeutung von großen und stark vernetzten Banken für die gesamtwirtschaftliche Stabilität diskutiert. In diesem Beitrag wird der Frage nachgegangen, welche Implikationen die Präsenz von großen Banken für Schwankungen des inländischen Kreditvolumens und des Bruttoinlandsprodukts haben kann. Die empirischen Ergebnisse zeigen, dass bankspezifische Schwankungen, also zum Beispiel Schwankungen der Kreditvolumina oder der Gesamtaktiva einzelner Banken, die gesamtwirtschaftliche Volatilität einer Volkswirtschaft erhöhen können. Der Zusammenhang zwischen bankspezifischer und makroökonomischer Volatilität hängt dabei auch vom Grad der Finanzmarktoffenheit einer Volkswirtschaft ab. In Ländern mit einem geringen Grad an Finanzmarktoffenheit wirken sich Schwankungen auf Bankenebene besonders auf die Gesamtwirtschaft aus.
Abstract (Translated): 
The global financial and economic crisis has triggered intense debate about the proper regulation of the banking and finance sectors. Discussions have focused, in particular, on the significance of large and highly connected banks for macroeconomic stability. This report explores the potential impact of the presence of large banks on fluctuations in domestic loan volumes and gross domestic product. The empirical findings indicate that idiosyncratic shocks e.g., fluctuations in the loan volumes or total assets at the bank-level can exacerbate a country's macroeconomic volatility. Here, the correlation between bank-specific and macroeconomic volatility depends on the degree of financial market openness. Particularly in those countries with less open financial markets, fluctuations within the banking sector can have an impact on the aggregate economy.
Subjects: 
granularity
financial openness
bank market structure
macroeconomic volatility
JEL: 
G21
E32
Document Type: 
Article

Files in This Item:
File
Size
458.44 kB





Items in EconStor are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.