Please use this identifier to cite or link to this item: http://hdl.handle.net/10419/71863
Authors: 
Stöckl, Matthias
Winner, Hannes
Year of Publication: 
2010
Series/Report no.: 
Working Papers in Economics and Finance, University of Salzburg 2010-02
Abstract: 
Die vorliegende Arbeit untersucht anhand von europäischen Firmendaten den Einfluss der Körperschaftsteuer auf die Unternehmensverschuldung. Dabei wird insbesondere auf Firmenheterogentität in Bezug auf Firmengröße und Gesellschaftsform fokussiert. Der verwendete Datensatz enthält Bilanzinformationen von etwa 400.000 Firmen aus den 27 EU-Ländern im Zeitraum zwischen 1999 und 2004. Im Einklang mit den theoretischen Erwartungen zeigen die empirischen Ergebnisse einen signifikant positiven Zusammenhang zwischen der Höhe des Körperschaftsteuersatzes und der Fremdkapitalquote. Im Durchschnitt bewirkt eine Senkung des Körperschaftsteuersatzes um 10 Prozentpunkte einen Rückgang der Fremdkapitalquote von zweieinhalb bis drei Prozentpunkten. Dieser Effekt streut allerdings über die betrachteten Firmentypen.
Subjects: 
Capital Structure
Corporate Taxation
JEL: 
H20
H32
G32
C31
Document Type: 
Working Paper

Files in This Item:
File
Size





Items in EconStor are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.