Please use this identifier to cite or link to this item: http://hdl.handle.net/10419/70959
Authors: 
Jäger, Urs
Beyes, Timon
Year of Publication: 
2007
Citation: 
[Journal:] Zeitschrift für Personalforschung (ZfP) [ISSN:] 1862-0000 [Publisher:] Rainer Hampp Verlag [Place:] Mering [Volume:] 21 [Year:] 2007 [Issue:] 1 [Pages:] 62-69
Abstract: 
Der wertvolle Beitrag von Brandl et al. beschäftigt sich mit der Entwicklungsdynamik von Vergütungssystemen in Nonprofit-Organisationen (NPO). Die Autoren stellen sich die Frage, 'weshalb es zu Veränderungen von Vergütungssystemen für gehobene Fach- und Führungskräfte in Nonprofit-Organisationen kommt (Entwicklungslogik) und welcher Dynamik deren Entwicklung folgt' (S. 344). Sie zeigen einen Trend von einem personenzentrierten zu einem funktionszentrierten zu einem leistungszentrierten Vergütungssystem auf, stellen aber fest, dass NPO auf das letztgenannte Konzept eher ablehnend reagieren. Die Gründe dafür vermuten sie unseres Erachtens zurecht unter anderem in der Kultur und der Entwicklungsdynamik dieser Organisationen. Am Ende des Beitrags werden drei weiterführende Forschungsarbeiten aufgezeigt; zwei davon möchten wir in unserer Diskussion aufgreifen. Sinngemäß ließen sich mit Bezug auf Brandl et al. zwei Forschungsfragen formulieren: (a) Wie wirken sich Elemente variabler Vergütungen auf die Identität der NPO aus? (b) Welcher Zusammenhang besteht zwischen Veränderungen der Organisation und der Neugestaltung von Vergütungssystemen (vgl. S. 359)?
Document Type: 
Article

Files in This Item:
File
Size





Items in EconStor are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.