Please use this identifier to cite or link to this item: http://hdl.handle.net/10419/69621
Authors: 
Lakner, Sebastian
Holst, Carsten
Heinrich, Barbara
Year of Publication: 
2013
Series/Report no.: 
Diskussionspapiere, Department für Agrarökonomie und Rurale Entwicklung 1301
Abstract: 
Der Artikel beschäftigt sich mit möglichen Auswirkungen der Reform der Gemeinsamen Agrarpolitik (GAP) in 2014 auf die niedersächsische Landwirtschaft. Die vorliegende Analyse zeigt, dass vor allem in den Regionen mit intensivem Ackerbau der größte ökologische Nutzen von der geplanten Reform ausgeht, aber auch die größten betriebswirtschaftlichen Einbußen zu erwarten sind.
Subjects: 
Reform der Gemeinsame Agrarpolitik der EU
Greening
Direktzahlungen
Document Type: 
Working Paper

Files in This Item:
File
Size





Items in EconStor are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.