Please use this identifier to cite or link to this item: http://hdl.handle.net/10419/68734
Authors: 
Lüngen, Markus
Stollenwerk, Björn
Gerber, Andreas
Lauterbach, Karl W.
Year of Publication: 
2007
Citation: 
[Journal:] German Risk and Insurance Review (GRIR) [ISSN:] 1860-5400 [Volume:] 3 [Year:] 2007 [Issue:] 2 [Pages:] 45-57
Abstract: 
Germany's risk-adjustment scheme (RAS) includes the statutory health insurance (SHI), but not the full private health insurance (PHI). We analyzed that the expansion of the RAS to the PHI would cause a transfer of 9.9 billion Euros per year from the PHI to the SHI (thresholds of relevant income of 2006) We used the SOEP Data set, which is assumed to be representative for Germany. However, we could not evaluate, which health plan within the PHI or SHI would face a financial burden or relief an how the transfer could be implemented in existing organizational frames.
Abstract (Translated): 
Die Einbeziehung der privaten Krankenversicherung (PKV) in den Risikostrukturausgleich (RSA) der gesetzlichen Krankenversicherung (GKV) wird häufig diskutiert. In der vorliegenden Studie wird anhand einer quantitativen Analyse unter Verwendung der Daten des Sozioökonomischen Panels (SOEP) abgeschätzt, welche Transfersumme aus dem System der PKV in das System der GKV fließen würden, wenn ein übergreifender RSA eingerichtet würde. Die Summe läge bei 9,9 Mrd. Euro pro Jahr unter Annahme der Beitragsbemessungsgrenze des Jahres 2006. Einbezogen wurden dabei nur die Unterschiede auf der Einnahmenseite des RSA. Einschränkend muss gesehen werden, dass unklar bleibt, welche Krankenversicherungsunternehmen be- oder entlastet würden und über welches Verfahren die Transfersumme aufgebracht werden könnte.
Subjects: 
analysis of health care markets
Government policy
Regulation, public health
Analyse von Gesundheitsmärkten
Gesundheitspolitik
Regulierung
Krankenversicherung
Document Type: 
Article

Files in This Item:
File
Size
109.16 kB





Items in EconStor are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.