Please use this identifier to cite or link to this item: http://hdl.handle.net/10419/68240
Authors: 
Lange, Astrid
Year of Publication: 
2012
Series/Report no.: 
Working Paper Series, Chair of Organization, Human Resource & General Management, Brandenburg University of Technology 12
Abstract: 
Die vorliegende Arbeit befasst sich mit Demografiemanagement in Unternehmen und vertieft hierbei das Problembewusstsein in Unternehmen und Altersstereotype, insbesondere der nächsten Generation, als wichtige Voraussetzungen sowie mögliche Erfolgskriterien und Evaluationsmöglichkeiten für solche Maßnahmen. Zur Vertiefung wird auf angrenzende Forschungsbereiche und eine Reihe von Erkenntnissen aus Abschlussarbeiten Studierender, die am Lehrstuhl für Organisation, Personalmanagement und Unternehmensführung der BTU Cottbus betreut wurden, zurückgegriffen. Im Verlauf der Arbeit wird überblicksweise zusammengetragen, welche Faktoren das Lernen zwischen Generationen beeinflussen, ob sich Unternehmen über die Herausforderungen aufgrund demografischer Veränderungen bewusst sind, wie das Problembewusstsein gefördert werden kann, inwiefern auch in der nächsten Generation von Fach- und Führungskräften Altersstereotype als hemmender Faktor zu erwarten sind, was sich Unternehmen vom Demografiemanagement und intergenerationalem Lernen versprechen und wie dies systematisch evaluiert werden kann.
Subjects: 
Demografiemanagement
intergenerationales Lernen
Problembewusstsein
Erfolgsmessung/Evaluation
Document Type: 
Working Paper

Files in This Item:
File
Size
760.14 kB





Items in EconStor are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.