Please use this identifier to cite or link to this item: http://hdl.handle.net/10419/67522
Authors: 
Hinrichs, Wilhelm
Year of Publication: 
2007
Citation: 
[Journal:] Deutschland Archiv [Volume:] 40 [Issue:] 6 [Pages:] 987-998
Abstract: 
Auf der Basis eines theoretischen Integrationsmodells, statistischer Daten des Landesamtes Berlin und einer teilnehmenden Beobachtung wird der Stand der Ausländerintegration in Berlin-West und Berlin-Ost analysiert. Es zeigen sich noch deutliche Spuren der unterschiedlichen Geschichte. In den östlichen Bezirken sind spezielle Ausländerwohngebiete bislang nicht entstanden. Die Ursachen liegen in der geringeren Zahl von Ausländern, der fehlenden Dominanz einer ethnischen Gruppe und der hohen Integrationsbereitschaft der im Ostteil vertretenen Hauptgruppen Vietnamesen, Polen und Russen. Zudem ist ein starker Zuzug von EU-Ausländern in die aufgewerteten Innenbezirke des ehemaligen Ostens festzustellen.
Subjects: 
Einwanderung
Immigration
Ausländer
Integration
Integrationsmodelle
ethnische Gruppe
Berlin
Berlin-West
Berlin-Ost
Persistent Identifier of the first edition: 
Document Type: 
Article

Files in This Item:
File
Size





Items in EconStor are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.