Please use this identifier to cite or link to this item: http://hdl.handle.net/10419/67381
Authors: 
Schmitter, Caroline
Year of Publication: 
2012
Series/Report no.: 
Arbeitspapiere des Instituts für Genossenschaftswesen der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster 128
Abstract: 
Gute Kommunikationsstrategien, die die jeweiligen Besonderheiten von Unternehmen und anderen Organisationen berücksichtigen, zählen zu den unternehmerischen Erfolgsbedingungen. Voraussetzung ist, dass sie aus den Unternehmensstrategien abgeleitet und nicht losgelöst von diesen entwickelt und umgesetzt werden. Neben den konkreten Inhalten ist die Wahl der adäquaten Kommunikationsmedien wichtig, die zunehmend einen Mix aus traditionellen und neuen Kommunikationsmedien beinhaltet. Die Neuen Medien sind internetbasiert und beziehen auch Formate der Web 2.0-Anwendungen ein. In der internen und externen Unternehmenskommunikation sind sie bisher weniger erprobt als die älteren Mediengenerationen. Aus mehreren Gründen ist die Kommunikationspolitik in Wohnungsgenossenschaften besonders bedeutsam und bislang wenig untersucht, vor allem was die Neuen Medien betrifft. In diesem IfGArbeitspapier präsentiert Caroline Schmitter Ergebnisse einer umfangreichen Befragung der Mitglieder mehrerer Wohnungsgenossenschaften. Im Mittelpunkt des Interesses stehen das Kommunikationsverhalten und die diesbezüglichen Präferenzen der Mitglieder. Dabei werden explizit die Kommunikation über das Internet und die Akzeptanz von Web 2.0-Anwendungen einbezogen. Es können sehr interessante Ergebnisse präsentiert werden, die bisher nicht vorlagen und die zur Grundlage von Kommunikationsstrategien in Wohnungsgenossenschaften gemacht werden können. Das Arbeitspapier stammt aus dem IfG-Forschungscluster III: Genossenschaftsstrategische Fragen.
Document Type: 
Working Paper

Files in This Item:
File
Size
175.75 kB





Items in EconStor are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.