Please use this identifier to cite or link to this item: http://hdl.handle.net/10419/66343
Authors: 
Gartner, Hermann
Klinger, Sabine
Year of Publication: 
2010
Citation: 
[Journal:] Wirtschaftsdienst [ISSN:] 1613-978X [Publisher:] Springer [Place:] Heidelberg [Volume:] 90 [Year:] 2010 [Issue:] 11 [Pages:] 728-734
Abstract: 
Bis in die 90er Jahre war der deutsche Arbeitsmarkt dadurch charakterisiert, dass ein Aufschwung den Bestand der Arbeitslosigkeit kaum beeinfl usste, eine Rezession hingegen schon. Seit fünf Jahren gilt das Umgekehrte: der Aufschwung schlägt auf die Entwicklung der Arbeitslosigkeit durch, die Rezession hingegen kaum. Offenbar prägen länger dauernde Anpassungsprozesse über Konjunkturzyklen hinweg die Arbeitsmarktentwicklung.
Persistent Identifier of the first edition: 
Document Type: 
Article

Files in This Item:
File
Size
164.32 kB





Items in EconStor are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.