Please use this identifier to cite or link to this item: http://hdl.handle.net/10419/65569
Authors: 
Koll, Willi
Klüh, Ulrich
Swonke, Christoph
Zimmermann, Klaus F.
Heilemann, Ullrich
Kirchgässner, Gebhard
Stahlecker, Peter
Year of Publication: 
2009
Citation: 
[Journal:] Wirtschaftsdienst [ISSN:] 1613-978X [Publisher:] Springer [Place:] Heidelberg [Volume:] 89 [Year:] 2009 [Issue:] 2 [Pages:] 79-100
Abstract: 
Aktuell ist eine Einschätzung der zukünftigen Wirtschaftslage dringend nötig. Gleichzeitig ist es aber ausgesprochen schwierig, verlässliche Vorhersagen zu machen. Zudem ist zu befürchten, dass die Prognosen selbst Reaktionen bei den Wirtschaftsbürgern auslösen.Was wird von Prognosen erwartet? Was können sie leisten? Sollte für eine bestimmte Zeit auf Prognosen verzichtet werden?
Persistent Identifier of the first edition: 
Document Type: 
Article

Files in This Item:
File
Size
133.78 kB





Items in EconStor are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.