Please use this identifier to cite or link to this item: http://hdl.handle.net/10419/61456
Authors: 
Sinning, Mathias
Vorell, Matthias
Year of Publication: 
2011
Series/Report no.: 
Ruhr Economic Papers 271
Abstract: 
This paper compares the effects of immigration flows on economic outcomes and crime levels to the public opinion about these effects using individual and regional data for Australia. We employ an instrumental variables strategy to account for non-random location choices of immigrants and find that immigration has no adverse effects on regional unemployment rates, median incomes, or crime levels. This result is inline with the economic effects that people typically expect but does not confirm the public opinion about the contribution of immigration to higher crime levels, suggesting that Australians overestimate the effect of immigration on crime.
Abstract (Translated): 
Dieses Papier vergleicht die Effekte von Einwanderungsströmen auf ökonomische Erfolgsgrößen und Kriminalität mit der Meinung der Öffentlichkeit über diese Effekte unter Verwendung australischer Regionaldaten. Ein Instrumentvariablen-Ansatz wird verwendet, um für die systematische Wohnortwahl von Einwanderern zu kontrollieren. Die empirischen Analysen zeigen, dass Einwanderung keine adversen Effekte auf regionale Arbeitslosenraten, Medianeinkommen oder Kriminalität hat. Die Ergebnisse stimmen mit den ökonomischen Effekten überein, die von der einheimischen Bevölkerung typischerweise erwartet werden, aber bestätigen die öffentliche Meinung zum Beitrag von Einwanderung zu höherer Kriminalität nicht, was darauf hinweist, dass viele Australier den tatsächlichen Effekt von Einwanderung auf Kriminalität überschätzen.
Subjects: 
International migration
effects of immigration
attitudes towards immigrants
International migration
effects of immigration
attitudes towards immigrants
JEL: 
F22
J61
ISBN: 
978-3-86788-316-0
Document Type: 
Working Paper

Files in This Item:
File
Size





Items in EconStor are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.