Please use this identifier to cite or link to this item: http://hdl.handle.net/10419/60417
Full metadata record
DC FieldValueLanguage
dc.contributor.authorMartin, Alberten_US
dc.contributor.authorHertkorn, Magdalenaen_US
dc.date.accessioned2012-08-03en_US
dc.date.accessioned2012-08-13T10:44:43Z-
dc.date.available2012-08-13T10:44:43Z-
dc.date.issued2007en_US
dc.identifier.urihttp://hdl.handle.net/10419/60417-
dc.description.abstractDer vorliegende Beitrag befasst sich mit der Frage, ob die Merkmale, die eine qualitativ hochwertige Arbeitsbeziehung zwischen Arbeitgebern und Arbeitnehmern definieren, auch verwendet werden können, um die Beziehung zwischen Selbstständigen und ihren Auftrag-gebern zu beschreiben. Untersucht wird hierzu die Einschätzung der Arbeitsbedingungen durch Freie Journalisten. Es zeigt sich, dass sich die Kriterien einer guten Arbeitsbeziehung auch auf deren Arbeitsbeziehungen anwenden lassen. In einem weiteren Schritt werden mit intrinsischen und extrinsischen Anreizen zwei ausgewählte Einflussgrößen betrachtet, die die Qualität der Arbeitsbeziehung bestimmen. Außerdem gehen wir auf einige Differenzierun-gen innerhalb der Gruppe der Freien Journalisten ein.en_US
dc.language.isogeren_US
dc.publisher|aInst. für Mittelstandsforschung |cLüneburgen_US
dc.relation.ispartofseries|aSchriften aus dem Institut für Mittelstandsforschung der Universität Lüneburg |x20en_US
dc.subject.ddc330en_US
dc.subject.stwSelbstständigeen_US
dc.subject.stwJournalistenen_US
dc.subject.stwArbeitsvertragen_US
dc.subject.stwSoziale Beziehungenen_US
dc.subject.stwArbeitsbedingungenen_US
dc.subject.stwArbeitszufriedenheiten_US
dc.subject.stwHamburgen_US
dc.titleArbeitsbedingungen von Journalistenen_US
dc.typeWorking Paperen_US
dc.identifier.ppn720592828en_US
dc.rightshttp://www.econstor.eu/dspace/Nutzungsbedingungenen_US
dc.identifier.repecRePEc:zbw:lueimf:20-

Files in This Item:
File
Size
438.63 kB





Items in EconStor are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.