Please use this identifier to cite or link to this item: http://hdl.handle.net/10419/60088
Full metadata record
DC FieldValueLanguage
dc.contributor.authorKlotz, Michaelen_US
dc.date.accessioned2012-07-23en_US
dc.date.accessioned2012-07-24T10:52:22Z-
dc.date.available2012-07-24T10:52:22Z-
dc.date.issued2011en_US
dc.identifier.piurn:nbn:de:0226-simat03110122en_US
dc.identifier.urihttp://hdl.handle.net/10419/60088-
dc.description.abstractDas Konzept des persönlichen Informationsmanagements (PIM) wird in diesem Arbeitspapier als notwendige Ergänzung strategischer und operativer Ansätze des Informationsmanagements entfaltet. Der Bezeichnung entsprechend wird eine personelle Sichtweise eingenommen, die den informationsverarbeitenden Mitarbeiter in den Vordergrund stellt. Die Herleitung erfolgt auf Basis einer Diskussion des Informationsbegriffs, die den Handlungsbezug fokussiert. Die Handlungsorientierung selbst wird als im Wesentlichen problematisch aufgefasst, so dass die real existierenden Schwierigkeiten im Umgang mit Information - häufig expliziert mit Begriffen wie Datenfriedhof oder Informationsflut - als lebensweltliche Verankerung der Erörterung dienen. Um Informationsprobleme zu überwinden, ist die Rolle des Informationsarbeiters zu fokussieren. Hierzu werden potenzielle Aufgaben und Verantwortlichkeiten des Informationsarbeiters anhand des Referenzmodells COBIT diskutiert. Aus diesen Aufgaben und Verantwortungsumfang resultiert die professionelle Rolle des Informationsarbeiters. Im Ergebnis wird persönliches Informationsmanagement als Führungshandeln durch den Informationsarbeiter selbst definiert, durch das er grundlegende Strukturen, Verantwortlichkeiten und Verfahren für seine Informationshandlungen schafft. Diese Definition betont die Managementperspektive und stellt einen inhaltlichen Zusammenhang zwischen dem strategischen und dem persönlichen Informationsmanagement her.en_US
dc.language.isogeren_US
dc.publisher|aSIMAT Stralsund Information Management Team, Fachhochsch. |cStralsunden_US
dc.relation.ispartofseries|aSIMAT Arbeitspapiere, SIMAT Stralsund Information Management Team, Fachhochschule Stralsund |x03-11-012en_US
dc.subject.jelM12en_US
dc.subject.jelM21en_US
dc.subject.jelM54en_US
dc.subject.ddc650en_US
dc.subject.keywordCOBITen_US
dc.subject.keywordDatenen_US
dc.subject.keywordInformationen_US
dc.subject.keywordInformationsarbeiteren_US
dc.subject.keywordInformationsgesellschaften_US
dc.subject.keywordInformationsmanagementen_US
dc.subject.keywordInformationsmoralen_US
dc.subject.keywordInformationsproblemen_US
dc.subject.keywordInformations- und Kommunikationstechnologienen_US
dc.subject.keywordpersönliches Informationsmanagementen_US
dc.subject.keywordWissenen_US
dc.titleKonzeption des persönlichen Informationsmanagementsen_US
dc.typeWorking Paperen_US
dc.identifier.ppn719933560en_US
dc.rightshttp://www.econstor.eu/dspace/Nutzungsbedingungenen_US
dc.identifier.repecRePEc:zbw:simata:0311012-

Files in This Item:
File
Size
438.44 kB





Items in EconStor are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.