Please use this identifier to cite or link to this item: http://hdl.handle.net/10419/60024
Full metadata record
DC FieldValueLanguage
dc.contributor.authorHelbig, Marcelen_US
dc.date.accessioned2012-05-03en_US
dc.date.accessioned2012-07-24T10:45:54Z-
dc.date.available2012-07-24T10:45:54Z-
dc.date.issued2009en_US
dc.identifier.piurn:nbn:de:101:1-2009070312en_US
dc.identifier.urihttp://hdl.handle.net/10419/60024-
dc.description.abstractBildungschancen differieren zwischen den deutschen Bundesländern, und damit unterscheiden sich auch die Lebenschancen in Deutschland je nach Schulort. Es gibt einen ungleichen Zugang zu Bildungsabschlüssen in den 16 Bundesländern. Die Signalwirkung, die von diesen auf den Ausbildungs- und Arbeitsmarkt ausgeht, ist allerdings in ganz Deutschland die gleiche.en_US
dc.language.isogeren_US
dc.publisher|aWissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung (WZB) |cBerlinen_US
dc.relation.ispartofseries|aWZBrief Bildung |x08en_US
dc.subject.ddc370en_US
dc.titleAndere Bundesländer, andere Aussichten: Der Wohnort ist mit entscheidend für Bildungschancenen_US
dc.typeResearch Reporten_US
dc.identifier.ppn614141478en_US
dc.rightshttp://www.econstor.eu/dspace/Nutzungsbedingungenen_US
dc.identifier.repecRePEc:zbw:wzbrbi:08-

Files in This Item:
File
Size
127.33 kB





Items in EconStor are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.