Please use this identifier to cite or link to this item: http://hdl.handle.net/10419/60022
Full metadata record
DC FieldValueLanguage
dc.contributor.authorKeck, Wolfgangen_US
dc.date.accessioned2012-05-02en_US
dc.date.accessioned2012-07-24T10:45:18Z-
dc.date.available2012-07-24T10:45:18Z-
dc.date.issued2011en_US
dc.identifier.urihttp://hdl.handle.net/10419/60022-
dc.description.abstractDie Vereinbarkeit von Beruf und Pflege wird in der Öffentlichkeit zu wenig thematisiert. Pflegende in einkommensschwachen Familien können sich keine zusätzlichen Pflegedienste leisten und müssen häufiger Einschnitte im Beruf in Kauf nehmen. Beschäftigte in unteren Hierarchieebenen können Beruf und Pflege nur schwer vereinbaren, da sie flexible Arbeitszeitregelungen seltener nutzen können.en_US
dc.language.isogeren_US
dc.publisher|aWissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung (WZB) |cBerlinen_US
dc.relation.ispartofseries|aWZBrief Arbeit |x09en_US
dc.subject.ddc330en_US
dc.subject.stwPflegediensten_US
dc.subject.stwFamilie-Berufen_US
dc.subject.stwDeutschlanden_US
dc.titlePflege und Beruf: Ungleiche Chancen der Vereinbarkeiten_US
dc.typeResearch Reporten_US
dc.identifier.ppn655565426en_US
dc.rightshttp://www.econstor.eu/dspace/Nutzungsbedingungenen_US
dc.identifier.repecRePEc:zbw:wzbrar:09-

Files in This Item:
File
Size
147.29 kB





Items in EconStor are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.