Please use this identifier to cite or link to this item: http://hdl.handle.net/10419/57876
Full metadata record
DC FieldValueLanguage
dc.contributor.authorBaumgarten, Jörgen_US
dc.date.accessioned2012-05-07en_US
dc.date.accessioned2012-05-11T11:44:59Z-
dc.date.available2012-05-11T11:44:59Z-
dc.date.issued2012en_US
dc.identifier.urihttp://hdl.handle.net/10419/57876-
dc.description.abstractDer folgende Beitrag untersucht, ob eine von der Bundesregierung präferierte Anpassung des Einkommensteuertarifs oder eine Senkung des Solidaritätszuschlags, infolge des Vetos der Bundesländer, den verteilungspolitischen Forderungen eher gerecht wird. In Kapitel II wird ein kurzer Überblick über die Sondernormen des Solidaritätszuschlags aufgezeigt, die zu einer unterschiedlichen Verteilung des Steueraufkommens im Vergleich zur Einkommensteuer führen. Eine Analyse der Verteilung des Aufkommens an Solidaritätszuschlag und Einkommensteuer im Status quo erfolgt in Kapitel III. Mögliche Reformalternativen werden in Kapitel IV aufgezeigt und anhand der verteilungspolitischen Forderungen diskutiert. Eine Zusammenfassung der relevanten Ergebnisse folgt in Kapitel V.en_US
dc.language.isogeren_US
dc.publisher|aArbeitskreis Quantitative Steuerlehre (arqus) |cBerlin en_US
dc.relation.ispartofseries|aArqus-Diskussionsbeiträge zur quantitativen Steuerlehre |x130en_US
dc.subject.ddc330en_US
dc.titleSenkung des Solidaritätszuschlags anstelle des Einkommensteuertarifs: Verteilungspolitische Konsequenzen des Vetos der Bundesländeren_US
dc.typeWorking Paperen_US
dc.identifier.ppn715286412en_US
dc.rightshttp://www.econstor.eu/dspace/Nutzungsbedingungenen_US
dc.identifier.repecRePEc:zbw:arqudp:130-

Files in This Item:
File
Size
661.26 kB





Items in EconStor are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.